Genau das, was ich gerade wissen will
Sprache auswählen
Teile diese Seite bei

Tobias Himmelreich
Business Development Manager Germany, Product Information
+49 89 4141 762 53
Email

Elke Grundmann
Department Manager, Product Information
+49 172 378 16 32
Email

Genau das, was ich gerade wissen will

Alle haben unterschiedliche Weisen, Informationen zu suchen. Benutzer haben nicht alle dieselben Bedürfnisse und schon gar nicht dieselbe Vorgehensweise, um ihren Bedürfnissen zu begegnen. Manche verwenden eine Suchfunktion, während andere es bevorzugen, irrelevante Information auszublenden. Wieder andere möchten über eine Struktur navigieren können, um an die Informationen zu gelangen, die sie suchen. Die Antwort auf die unterschiedlichen Nutzerbedürfnisse besteht darin, verschiedene Arten der Navigation anzubieten. Im modernen Informationsmanagement muss es immer mehr als einen Weg geben, an gesuchte Informationen zu gelangen.

Die Formate sollten vom Anwender des Produkts ausgehen. Da aber alle Anwender unterschiedliche Bedürfnisse haben, müssen die Formate flexibel sein.

Johan Elisson, Semcon-Expertin für Topicbasiert Authoring

Um die erforderliche Flexibilität zu erreichen, teilen wir die Informationen in sogenannte Topics oder Themen auf, d. h. kleinste durchsuchbare, eigenständige Informationseinheiten. Durch diese Module können Informationen vielfach miteinander verlinkt werden, so dass die Leser nicht in einer bestimmten Ordnung auf die Informationen zugreifen müssen. Volvo Cars gehört zu den Kunden, die sich für ihr System für Wartungspersonal in den Werkstätten und für die Fahrzeughalterinformationen für eine topicbasierte Lösung entschieden haben. In beiden Fällen erhalten die Anwender nur Informationen, die gerade im Moment für die entsprechende Situation relevant sind. Beispielsweise kann der Fahrer eine Anleitung zum Nachfüllen von Motoröl erhalten, wenn die Ölkontrollleuchte aufleuchtet.

Informationen werden vom Anwender gefunden, nicht vom System zur Verfügung gestellt.

Fredrik Larsson, Manager Digital Development bei Semcon

Der geläufigste XML-basierte Standard für topicbasierte Informationserstellung heißt DITA, es gibt selbstverständlich aber noch viele weitere. Die Standards helfen uns nicht nur dabei, den Aufbau der Module zu steuern, sondern auch dabei, diese miteinander zu verlinken. Hierdurch entsteht Information, die konsistent und wiederverwendbar ist. Benutzer vermittelt dieses System Sicherheit, denn sie finden schnell die Information, die sie benötigen. Gleichzeitig erkennen sie die Formulierungen und die Struktur schnell wieder. Dank der Wiederverwendbarkeit können wir darüber hinaus Übersetzungskosten sparen und Lieferzeiten verkürzen. Eine Win-win-Situation, rundum.

Contact

Gery Winkler
Regional Manager Germany, Product Information
+49 89 4141 762 0
Email